Kunst & KulturTop-Meldungen

Bayerische Staatstheater Jennifer O'Loughlin und Lucian Krasznec Bayerische Kammersänger

Jennifer O'Loughlin (links) und Lucian Krasznec auf der Bühne im Staatstheater am Gärtnerplatz in München

Ganz besondere Publikumslieblinge: Jennifer O'Loughlin und Lucian Krasznec sind in den erlesenen Kreis der Bayerischen Kammersängerinnen und Kammersänger aufgenommen worden. Sie erhielten die Auszeichnungen Ende November nach einer Aufführung im Staatstheater am Gärtnerplatz in München.

Künstlerförderung Verleihung der Bayerischen Kunstförderpreise 2021 im Livestream

Das Ensemble der/gelbe/klang gehört zu den Preisträgern in der Sparte „Musik“

Kunstminister Bernd Sibler zeichnet Anfang Dezember 17 Künstlerinnen und Künstler sowie Ensembles mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2021 aus. Interessierte können den Festakt, der am 2. Dezember 2021 um 19 Uhr im Akademietheater im Münchener Prinzregententheater ohne Publikum stattfindet, per Livestream hier verfolgen.

Corona-Hilfen Unterstützung in der Corona-Krise: Hilfsprogramme für Kunst und Kultur werden verlängert

Eine Sängerin auf einer Bühne

Als Reaktion auf das Anhalten der Pandemie hat die Bayerische Staatsregierung die Hilfsprogramme für Kunst- und Kulturschaffende bis Ende März 2022 verlängert. Kunstminister Sibler sprach von einem „echten Stabilisierungspaket“.

Künstlerförderung Kunstförderpreise 2021 in der Sparte „Darstellende Kunst (inkl. Tanz)“ für junge Künstlerinnen und Künstler

Die Sängerin Andromahi Raptis

Kunstminister Bernd Sibler hat Mitte November fünf Preisträgerinnen und Preisträger in der Sparte „Darstellende Kunst (inkl. Tanz)“ bekannt gegeben. Die Preisträgerinnen und Preisträger zeichnen sich durch „ausdrucksstarke Darstellungskunst, strahlende Bühnenpräsenz und künstlerische Wandelbarkeit“ aus, erklärte Sibler.

Kulturförderung Stipendienprogramm „Junge Kunst und Neue Wege“ bis Ende Juni 2022 verlängert – aktueller Call bis Ende 2021

Eine junge Künstlerin bei der Arbeit

Als Reaktion auf die anhaltende Pandemie hat Kunstminister Bernd Sibler die Verlängerung des Stipendienprogramms für Künstlerinnen und Künstler aller Sparten in der Anfangsphase ihres Schaffens bekannt gegeben. Der Bewilligungszeitraum dauert nun bis Ende Juni 2022, der aktuelle Aufruf für eine Antragstellung („Call“), läuft bis zum Ende des Jahres.

Kunsthochschulen Kunstminister Bernd Sibler beglückwünscht Studenten-Oscar-Gewinner Simon Denda und Team persönlich in der HFF: „ADISA ist ein beeindruckender Film.“

Bernd Sibler (Mitte) mit (v.l.n.r.): HFF-Präsidentin Prof. Bettina Reitz und Regisseur Simon Denda sowie Produzent Felix Hultsch und Kameramann Holger Jungnickel

Bei einem Treffen in der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) hat Kunstminister Bernd Sibler dem Gewinner des Studenten-Oscars Simon Denda und seinem Team persönlich zu der renommierten Auszeichnung gratuliert. Bei seinem Besuch sah Sibler sich Anfang November gemeinsam mit HFF-Präsidentin Prof. Bettina Reitz auch Dendas HFF-Abschlussfilm ADISA an, der Ende Oktober von der Oscar-Akademie in Los Angeles mit dem Student Acadamy Award 2021 in Silber prämiert worden war. Der Minister zeigte sich „wirklich beeindruckt“.

Jugend hackt Jugend-Kultur-Hackathon in München: Code & Culture im Museum Brandhorst brachte Kultur und Technik zusammen

Gruppenfoto der teilnehmenden Jugendlichen am Hackathon 2021

26 Jugendliche brachten im Museum Brandhorst moderne Kunst und digitale Technologien zusammen. In nur einem Wochenende programmierten die 12- bis 18-Jährigen ein virtuelles Code-Museum, datenschutzfördernde Filter für Videokonferenzen, einen Raumscanner zur Unterstützung sehbeeinträchtigter Menschen sowie ein Computerspiel, das sich mit dem Thema Flucht auseinandersetzt.

Kultur Virtuelle Ausstellung „Regensburg und seine jüdische Gemeinde im Mittelalter“ im Kulturportal bavarikon

Dr. L. Spaenle (Antisemitismus-Beauftr. Staatsreg.), Dr. B. Grau (Bayer. Hauptstaatsarchiv), I. Danziger (Jüd. Gde. Regensbg.), Dr. M. Ksoll-Marcon (Staatl. Archive), Dr. A. Riedler-Pohlers (Hauptstaatsarchiv), B. Sibler (StMWK), Dr. D. Sommer (Staatsb.)

Bei der Eröffnung der virtuellen Ausstellung „Regensburg und seine jüdische Gemeinde im Mittelalter“ hat Kunstminister Bernd Sibler die Bedeutung des Projekts der Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns im Kulturportal bavarikon betont. „Ein wichtiger Bestandteil der bayerischen Geschichte gewinnt durch die Präsentation auf unserem Kulturportal weit über die Grenzen Bayerns hinaus an Sichtbarkeit“, sagte Sibler bei dem Festakt Ende Oktober.

Kultur Kulturpreis Bayern 2021: Hannes Ringlstetter mit Sonderpreis des Bayerischen Kunstministeriums geehrt

Der Künstler Hannes Ringlstetter

Kunstminister Bernd Sibler hat den Künstler Hannes Ringlstetter mit dem Sonderpreis des Kulturpreises 2021 ausgezeichnet. Sibler würdigte besonders die „unglaubliche künstlerische Vielfalt und den feinsinnigen Humor“ des niederbayerischen Multitalents.

Alle Meldungen

Vorlese-Funktion