Wissenschaftlerinnen & WissenschaftlerTop-Meldungen

Forschungsförderung Rund zwanzig Millionen Euro für Quantenprofessuren in ganz Bayern

Post-Quanten-Chip Forschung am Lehrstuhl Sicherheit in der Informationstechnik der Technischen Universität München (© Astrid Eckert/TUM)

Die Universitäten in Augsburg, Würzburg, Erlangen-Nürnberg und München sowie die Technischen Hochschulen in Regensburg und Nürnberg erhalten rund zwanzig Millionen Euro Fördermittel aus der Hightech Agenda Bayern, damit sie ihr Profil in den Quantenwissenschaften und Quantentechnologien weiter stärken können.

Staatsminister Markus Blume Die ersten 100 Tage für Markus Blume als Wissenschaft- und Kunstminister: „Eine sehr intensive und erfolgreiche Zeit“

Wissenschafts- und Kunstminister Markus Blume (© Steffen Böttcher)

Das Einbringen der Hochschulreform in das parlamentarische Gesetzgebungsverfahren, die Unterstützung der Ukraine, der Kabinettsbeschluss für den Medizincampus Niederbayern, das Neustartpaket für die freie Szene und die Steigerung des bayerischen Forschungshaushalts waren richtungsweisende Meilensteine: In seinen ersten 100 Tagen als Wissenschafts- und Kunstminister prägte Markus Blume das „vielleicht schönste Ministeramt der Welt“ mit unzähligen Gesprächen, Begegnungen und auch Entscheidungen.

Bayerisches Spitzenprofessurenprogramm Bayerisches Spitzenprofessurenprogramm: Top-Informatiker Prof. Dr.-Ing. Robert Wille forscht und lehrt ab sofort in Bayern

Der Top-Informatiker Prof. Dr.-Ing. Robert Wille (© StMWK/Axel König)

Brillanz für Bayern dank der Hightech Agenda: Wissenschaftsminister Markus Blume hat den ersten hochkarätigen Forscher empfangen, der im Rahmen des Bayerischen Spitzenprofessurenprogramms (SPP) an eine Universität im Freistaat berufen wurde. Blume: „Stark im internationalen Wettbewerb um die besten Köpfe dank Hightech Agenda Bayern“

Universitäten Neue Homebase für junges Forschungsfeld der Epigenetik auf dem Life Science-Campus Martinsried

Wissenschaftsminister Markus Blume (2.v.l.) mit LMU-Präsident Prof. Dr. Bernd Huber (l.), Prof. Dr. Thomas Carell, LMU-Lehrstuhl für Organische Chemie (2.v.r.), und Barbara Langer, Leiterin des Staatlichen Bauamts München 2 (© StMWK/Michael Becker)

Neue Homebase für weltweit beachtete Zukunftsforschung auf dem noch jungen Forschungsfeld der Epigenetik: Wissenschaftsminister Markus Blume hat Ende Mai den Forschungsbau des Instituts für Chemische Epigenetik (ICEM) der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) auf dem Life Science-Campus Martinsried nach vier Jahren Bauzeit feierlich eröffnet.

Künstliche Intelligenz Industrie 4.0 in Augsburg: Wissenschaftsminister Blume eröffnet an der Universität KI-Showroom für regionale Unternehmen

Wissenschaftsminister Markus Blume bei der Eröffnung des KI-Showrooms an der Universität Augsburg (© StMWK/Axel König)

Technologietransfer zum Anfassen: Wissenschaftsminister Markus Blume hat an der Universität Augsburg einen Showroom für industrienahe Anwendungsbeispiele zur Künstlichen Intelligenz (KI) eröffnet. Dieser gehört zum „KI-Produktionsnetzwerk Augsburg“, das aus Mitteln der Hightech Agenda finanziert wird. „Das KI-Produktionsnetzwerk Augsburg belegt eindrucksvoll das einzigartige Innovationspotenzial Bayerisch-Schwabens“, betonte Blume Ende Mai.

Hochschulen TH Ingolstadt: Erstes Testfeld für autonomes Fahren am KI-Mobilitätsknoten eröffnet

Wissenschaftsminister Markus Blume bei dem Festakt zur Eröffnung der

Mit einem Festakt ist Bayerns erste Teststrecke für automatisiertes Fahren im städtischen Verkehr Mitte Mai in Ingolstadt eröffnet worden. Wissenschaftsminister Markus Blume: „Pole Position für Megathema der Zukunft“

Hochschulen Freistaat fördert Gründungen und Forschungstransfer: jährlich 2 Millionen Euro für TUM Venture Labs

Wissenschaftsminister Markus Blume (2. v. l.) mit dem CEO von UnternehmerTUM Prof. Dr. Helmut Schönenberger (l.) und TUM-Präsident Prof. Dr. Thomas F. Hofmann (© Bert Willer)

„Bayerische Blaupause für die Förderung neuer Gründungskultur an Hochschulen“: Mit der Initiative TUM Venture Labs der Technischen Universität München (TUM) und ihres Zentrums für Innovation und Gründung UnternehmerTUM fördert das Wissenschaftsministerium die Umsetzung von Spitzenforschung in marktfähige Anwendungen.

Hochschulen Informatik und Data Science: Kickoff für neue „Zukunftsfakultät“ an der Universität Regensburg

Ministerpräsident Dr. Söder (Mitte), Wissenschaftsminister Blume (l.) und der Präsident der Universität Regensburg Prof. Dr. Udo Hebel (© Bayerische Staatskanzlei)

Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wissenschaftsminister Markus Blume waren Anfang Mai bei der Einweihung der neuen Fakultät für Informatik und Data Science der Universität Regensburg zu Gast. Die Bayerische Staatsregierung hat durch die Hightech Agenda Bayern 15 zusätzliche Professuren in den Bereichen Informatik und KI an der Universität geschaffen.

Medizin-Forschung Einzigartiges Kooperationsprojekt: Auftaktveranstaltung für Digitalen Herz-OP

Ministerpräsident Dr. Markus Söder (rechts), Wissenschaftsminister Markus Blume (links) und der Direktor der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie Prof. Rüdiger Lange (© Bayerische Staatskanzlei)

Der Digitale Herz-OP ist ein europaweit einzigartiges Kooperationsprojekt zur Verknüpfung von Digitalisierung und Herzchirurgie. Ministerpräsident Dr. Söder und Wissenschaftsminister Blume waren Anfang Mai bei der Kickoff-Veranstaltung.

Alle Meldungen

Vorlese-Funktion