Wissenschaftlerinnen & WissenschaftlerTop-Meldungen

Hochschulen für angewandte Wissenschaften TH Deggendorf: Spatenstich für Bayerisches Zentrum für Digitale Sicherheit

Wissenschaftsminister Bernd Sibler (Mitte) mit dem Präsidenten der TH Deggendorf Prof. Dr. Peter Sperber (links) und dem Ersten Bürgermeister von Vilshofen Florian Gams (rechts)

Die Technische Hochschule (TH) Deggendorf bekommt in Vilshofen ein neues Technologietransferzentrum. Der Spatenstich für das „Bayerische Zentrum für Digitale Sicherheit“ (BayZDS) erfolgte Ende Juli mit Wissenschaftsminister Bernd Sibler. Die Anschubfinanzierung für das zukunftsweisende Projekt in Höhe von knapp 7,3 Millionen Euro übernimmt der Freistaat über die Hightech Agenda Bayern.

Krebsforschung Netzwerktreffen des Bayerischen Zentrums für Krebsforschung: Erste Maßnahmen und Ergebnisse

Das Logo des Bayerischen Zentrums für Krebsforschung (BZKF)

Wertvolles Expertentreffen im Kampf gegen Krebs: Unter dem Motto „Exzellenz stärken – Wissen teilen“ wurden auf dem ersten Netzwerktreffen des vom Wissenschaftsministerium allein in 2021 mit rund 7,2 Millionen Euro geförderten Bayerischen Zentrums für Krebsforschung (BZKF) erste Maßnahmen und Ergebnisse von Arbeitsgruppen und geförderten Leuchtturmprojekten vorgestellt. Wissenschaftsminister Bernd Sibler sieht „schon jetzt neue Akzente im Kampf gegen Krebs“. Das kostenfreie „BürgerTelefonKrebs“ ermöglicht allen Betroffenen Zugang zu verlässlichem Fachwissen. 

Hightech Agenda Bayern „Mobilität der Zukunft“: Hightech Summit Bayern an der Universität Passau

Wissenschaftsminister Sibler (r.) mit (v.l.n.r.): Dr. Alexander Wisspeintner (Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co KG), Prof. Dr. Wolfgang Dorner (TH Deggendorf), Prof. Dr. Alena Otto (Universität Passau) und Prof. Dr. Tomas Sauer (Universität Passau)

Auf dem regionalen Hightech Summit Bayern hat Wissenschaftsminister Bernd Sibler mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft darüber diskutiert, inwiefern der Einzelne von neuen Technologien profitieren kann und welchen Mehrwert die Technologie- und Innovationsoffensive Hightech Agenda Bayern konkret für Niederbayern bringt. Das Leitthema der Veranstaltung Mitte Juli an der Universität Passau lautete: „Mobilität der Zukunft“.

Hochschulen Reduzierte Abstände an Hochschulen für mehr Präsenzlehre: Mehr Perspektive und Planungssicherheit für Studium vor Ort

Studierende in einer Bibliothek an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg in der Zeit vor der Pandemie

Reduzierte Abstände in Hörsälen und Lehrräumen als wichtige Weichenstellung für mehr Präsenz im Wintersemester: Wissenschaftsminister Bernd Sibler bat die Studierenden in Bayern nach dem Beschluss des Bayerischen Ministerrats zum Studienbetrieb an den Hochschulen Ende Juli, sich wieder auf einen Aufenthalt am Studienstandort einzustellen.

Hightech Agenda Bayern Auch im Livestream: Hightech Summit Bayern zum Thema „Mobilität der Zukunft“ in Passau

Hinweis auf den Livestream vom Hightech Summit in Passau

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Hightech Summit Bayern lädt Wissenschaftsminister Bernd Sibler am 16. Juli 2021 zu einem regionalen Hightech Summit in Passau. Das Leitthema der hochkarätigen Expertenrunde lautet: „Mobilität der Zukunft“. Die Veranstaltung wird auch per Livestream übertragen.

Technische Universität München Technische Universität München: Neues Gebäude der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie eröffnet

Wissenschaftsminister Bernd Sibler bei der Eröffnung des Gebäudes der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie der Technischen Universität München

Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wissenschaftsminister Bernd Sibler haben die neue Heimat der Fakultät für Luft- und Raumfahrt der Technischen Universität München (TUM) in Taufkirchen/Ottobrunn eröffnet. Der Aufbau der Fakultät wird durch Mittel aus der Hightech Agenda Bayern unterstützt.

Forschungsförderung Regensburger Immunologie-Institut RCI ab 2022 in Bund-Länder-Förderung der Leibniz-Gemeinschaft

RCI-Direktor Professor Philipp Beckhove (li.) in seinem Labor mit einer RCI-Wissenschaftlerin

Aufstieg in die Elite-Liga der Immunmedizin: Das Regensburger Centrum für Interventionelle Immunologie (RCI) wird zum 1. Januar 2022 in die Bund-Länder-Förderung der Leibniz-Gemeinschaft aufgenommen. Das eröffnet enormes Potenzial für die Forschung des RCI zur Bekämpfung bisher nicht heilbarer Krankheiten wie Krebs. Wissenschaftsminister Sibler: „Ein großartiger Erfolg!“

Hightech Agenda Bayern „Der Mensch im Fokus – Wie KI die Medizin revolutioniert“: Experten diskutierten bei Hightech Summit in Erlangen

(v. l. n. r.) Prof. Dr.-Ing. Katharina Breininger (FAU), Prof. Dr. Joachim Hornegger (Präs. der FAU), Wissenschaftsminister Bernd Sibler,  Dr. Torsten Niederdränk (Siemens Healthineer), Prof. Dr. Björn Eskofier (FAU), Heinrich Moisa (Novartis Dtschld.)

Beim Hightech Summit Bayern in Erlangen diskutierten hochkarätige Fachleute mit Wissenschaftsminister Bernd Sibler über den Ausbau der Zukunftsforschung zu Künstlicher Intelligenz in der Metropolregion Nürnberg. Das Leitthema des insgesamt vierten Hightech Summits Bayern war dabei „Der Mensch im Fokus – Wie KI die Medizin revolutioniert“.

Hochschulförderung „Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung“: Bayerische Hochschulen sichern sich Millionen-Förderung

Praktische Arbeit an einem Robotik-Projekt vor der Pandemie

Bei der Förderinitiative „Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung“ der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) waren insgesamt 18 bayerische Hochschulen mit ihren Anträgen im Rahmen von drei Einzelvorhaben und fünf Verbundprojekten erfolgreich. Wissenschaftsminister Sibler gratulierte: „Das zeigt, dass unsere Hochschulen bei dieser Schlüsseltechnologie der Zukunft ganz vorn dabei sind!“

Alle Meldungen

Vorlese-Funktion