MinisteriumTop-Meldungen

Hightech Agenda Bayern Aufbruch und Optimismus beim Hightech Summit in Bamberg

Regionaler Hightech Summit Bamberg: Wissenschaftsminister Bernd Sibler (2. von rechts) diskutiert mit (v.l.n.r.) dem Coburger Unternehmer Frank Herzog, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Frau Prof. Dr. Ute Schmid

An der Otto-Friedrich-Universität Bamberg fand Anfang Oktober der erste regionale Hightech Summit in Bayern statt.​ Wissenschaftsminister Bernd Sibler und Ministerpräsident Dr. Markus Söder diskutierten zusammen mit Expertinnen und Experten aus Oberfranken zum Thema "KI und Supertech für den Menschen".

Museumswein 2020 Kunst trifft Silvaner: Präsentation des Bayerischen Museumsweins 2020

Kunstminister Bernd Sibler (2.v.l.) inmitten der siegreichen Winzer Werner Emmerich sowie Albrecht und Gudrun Stahl (v.l.n.r.)

Kunstminister Sibler präsentiert den 19. Bayerischen Museumswein in den Münchner Staatlichen Antikensammlungen

Hochschulreform Talente fördern und Wettbewerb stärken: Freistaat bringt umfassende Hochschulreform auf den Weg

Wissenschaftsminister Bernd Sibler stellt Eckpunkte für das bayerische Hochschulinnovationsgesetz vor

Ziel der Hochschulreform ist eine größtmögliche Freiheit für und in den bayerischen Hochschulen. Das bedeutet einen deutschlandweit einmaligen Systemwandel. Wissenschaftsminister Bernd Sibler stellte die Eckpunkte im Rahmen einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vor.

Hochschulen Live auf YouTube am Montag, 21. 09. 20, 12.15 Uhr: Infos zu digitalen Fernprüfungen für StudentInnen

Bayern leistet Pionierarbeit und schafft Planungssicherheit: Wissenschaftsminister Bernd Sibler stellt gemeinsam mit Experten für Datenschutzrecht rechtliche Grundlagen für digitale Fernprüfungen vor.  Wir laden Sie herzlich ein, die Pressekonferenz am Montag, dem 21. September 2020, um 12.15 Uhr auf YouTube zu verfolgen.

Entschädigungsfonds Fast 1,1 Millionen Euro für Burgruine Hohenberneck

Burgruine Hohenberneck

Kunstminister Bernd Sibler gibt Mittel für Instandsetzung des historischen Baudenkmals bekannt.

Kunst trotz Corona Brunnenhof Open Air 2020 – ein Signal der Solidarität mit Künstlerinnen und Künstlern

Plakatausschnitt Brunnenhof Open Air 2020

Das Brunnenhof Open Air 2020 bietet vier Wochen lang ab dem 4. September eine Bühne für 30 Konzerte von Künstlerinnen und Künstlern aus ganz Bayern. Kunstminister Bernd Sibler übernimmt die Schirmherrschaft für die Konzertreihe und sichert eine finanzielle Unterstützung durch das Kunstministerium zu. Veranstalter ist der Münchener Konzertverein e.V.

Hochschulen Ausbau der Universität Passau auf Ehret-Grundstück kann kommen

Ehret-Grundstück (blaue Markierung), eingerahmt von der Juristischen Fakultät (l.), der Fakultät für Informatik und Mathematik (o.) und dem IT-Zentrum (r.) der Universität Passau

Der Freistaat hat das sog. Ehret-Grundstück in der Innstraße 45 in Passau für den räumlichen Ausbau der Universität Passau erworben. Ende August unterzeichnete die Immobilien Freistaat Bayern (IMBY) den Kaufvertrag.

Zukunftsforschung Forschungsinstitut WMI in Garching bei München leistet mit internationaler Spitzenforschung und Technologieentwicklung Pionierarbeit zur Realisierung von Quantencomputern

Wissenschaftsminister Bernd Sibler (li.) zu Besuch am  Walther-Meißner-Institut für Tieftemperaturforschung (WMI) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften auf dem Forschungscampus Garching zusammen mit einem der Direktoren, Prof. Rudolf Gross (re.)

Wissenschaftsminister Bernd Sibler besuchte das Walther-Meißner-Institut für Tieftemperaturforschung (WMI) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften auf dem Forschungscampus Garching. Das Institut betreibt international höchst anerkannte Grundlagenforschung und entwickelt die notwendigen Technologien zur Realisierung von Quantensystemen, insbesondere Quantencomputern.

Alle Meldungen

Pressemeldungen

Vorlese-Funktion