MinisteriumTop-Meldungen

Forschungsförderung COVID Kids Bavaria: Wissenschaftsministerium ermöglicht Forschungsprojekt mit Modellcharakter

Wissenschaftsminister Bernd Sibler (l.) mit dem Direktor der Klinik für Kinderheilkunde am LMU Klinikum, Prof. Christoph Klein (M.), sowie dem Abteilungsleiter für Infektiologie der Klinik für Kinderheilkunde, Prof. Dr. Johannes Hübner (r.)

Mit der Förderung der Studie COVID Kids Bavaria zum Infektionsgeschehen in Schulen und Kindertagesstätten hat das Bayerische Wissenschaftsministerium ein Forschungsprojekt mit Modellcharakter ermöglicht. „Die Studie COVID Kids Bavaria stellt eine zukunftsweisende Kooperation dar: Das erste Mal haben alle sechs bayerischen Universitätskinderklinken so umfassend kooperiert und die dafür notwendigen Strukturen geschaffen“, betonte Wissenschaftsminister Bernd Sibler Ende Januar bei einer Pressekonferenz zur Präsentation der Studienergebnisse.

Hochschulen Minister Sibler im Austausch mit Studierenden in Regensburg: „Bayern auf künftige Herausforderungen in der Pflege vorbereiten“

Wissenschaftsminister Bernd Sibler (vorne in der Bildmitte) bei seinem Besuch an der OTH Regensburg

Als Auftakt einer Besuchsreihe zum Pflegestudium hat sich Wissenschaftsminister Bernd Sibler Ende Januar pesönlich mit Studentinnen und Studenten des Studiengangs Pflege an der OTH Regensburg ausgetauscht. „Sie sind echte Pioniere. Ihre Rückmeldungen sind für mich sehr wertvoll“, sagte Sibler im Gespräch mit Studierenden.

Kulturhilfen Neue Antragsrunden für Spielstätten- und Veranstalterprogramm sowie Stipendienprogramm

Eine Künstlerin bei der Arbeit

Der Freistaat unterstützt in der Pandemie weiterhin die Kulturbranche: Im Rahmen des Spielstätten- und Veranstalterprogramms ist ab sofort die Antragstellung für das 1. Quartal 2022 möglich. Die neue Antragsfrist für Künstlerinnen und Künstler in der Anfangsphase ihres Schaffens, die sich im Rahmen des Stipendienprogramms um eines von 5.000 Stipendien zu je 5.000 Euro bewerben möchten, startet am 14. Februar 2022. Die Antragstellung für die jeweiligen Programme ist wieder über die Internetseiten von Bayern Innovativ möglich.

PRO MERITIS SCIENTIAE ET LITTERARUM 2022 Auszeichnung an herausragende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens für Verdienste um Wissenschaft und Kunst

Die Auszeichnung PRO MERITIS SCIENTIAE ET LITTERARUM  wird an Persönlichkeiten aus den Bereichen Wissenschaft und Kunst verliehen (Foto: Andreas Gebert)

Wissenschafts- und Kunstminister Bernd Sibler verleiht auch 2022 die Auszeichnung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst an herausragende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.

Forschungsförderung ERC Starting Grants: 13 zukunftsweisende Forschungsprojekte in Bayern erhalten renommierte Forschungsförderung der EU

Prof. Dr. Johanna Pausch von der Universität Bayreuth erhält einen ERC Starting Grant für ein Forschungsprojekt

Großer Erfolg für Bayerns Wissenschaftsnachwuchs: 13 der 72 vom Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) Mitte Januar nach Deutschland vergebenen ERC Starting Grants gehen an Universitäten und Universitätsklinika im Freistaat. Gefördert werden herausragende und zukunftsweisende Forschungsprojekte in Bayreuth, Erlangen, München und Würzburg.

Universitäten Hochkarätige Erst-Besetzungen an der Technischen Universität Nürnberg

Die neue Gründungsvizepräsidentin der Technischen Universität Nürnberg (UTN) Prof. Dr. Isa Jahnke

An Bayerns neuer Universität konnten zwei Schlüsselpositionen hochkarätig besetzt werden: Prof. Dr. Isa Jahnke wird Gründungsvizepräsidentin der Technischen Universität Nürnberg (UTN) und Robotik-Experte Prof. Dr. Wolfram Burgard wird Professor für Künstliche Intelligenz und Robotik.

Corona-Impfungen Wissenschaftsminister Sibler ruft Studentinnen und Studenten erneut zur Booster-Impfung auf

Wissenschaftsminister Bernd Sibler

Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat seinen Appell an die Studierenden in Bayern erneuert, sich eine Booster-Impfung gegen COVID-19 geben zu lassen.

Corona-Forschung Würzburger Universitätsmedizin liefert elementare Erkenntnisse zu Diagnose- und Therapiemöglichkeiten bei COVID-19-Infektionen

Wissenschaftsminister Sibler (Mitte) mit (v.l.): Prof. Jens Maschmann (Ärztl. Dir. Uniklinik Würzburg – UKW), Prof. Matthias Frosch (Dekan der Med. Fakultät der Uni Würzburg), Matthias Uhlmann (Stellv. Pflegedir. UKW) und Philip Rieger (Kaufm. Dir. UKW)

Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat sich im Rahmen seiner Besuchsreihe zur Corona-Forschung an allen sechs bayerischen Universitätsklinika Mitte Januar persönlich über aktuelle Forschungsprojekte zur Corona-Pandemie am Universitätsklinikum Würzburg informiert. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich Sibler ausdrücklich bei der gesamten Belegschaft für ihre „herausragende Arbeit in dieser sehr angespannten Lage“.

Elitenetzwerk Bayern Max Weber-Programm feiert Neujahrsempfang 2022

Wissenschaftsminister Sibler (li. unten) beim digitalen MWP-Neujahrsempfang mit der Generalsekretärin der Studienstiftung des deutschen Volkes Dr. Annette Julius (re. unten) sowie den MWP-Stipendiaten Magdalena Seitz (re. oben) und Linus Trapp (li. oben)

Zum zweiten Mal in digitalem Format fand Mitte Januar der traditionelle Neujahrsempfang des Max Weber-Programms statt. Die Veranstaltung stand unter dem Jahresthema „Wahr/Falsch. Was können wir wissen?“. 

Alle Meldungen

Pressemeldungen

Vorlese-Funktion