Alle Meldungen

Forschungsförderung Fünf Forscherinnen und Forscher aus München und Erlangen erhalten europäische Top-Förderung

Elisa Resconi, Liesel-Beckmann-Professorin für Experimentalphysik mit kosmischer Strahlung an der TUM, erhält einen ERC Advanced Grant (© Juli Eberle/TUM)

Der Europäische Forschungsrat ERC vergibt bis zu 2,5 Millionen Euro Fördergelder für Projekte mit bahnbrechendem Potenzial an der Ludwig-Maximilians-Universität sowie der Technischen Universität in München und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Wissenschaftsminister Blume: „Internationaler Qualitätsnachweis für die Innovationskraft des Wissenschaftsstandorts Bayern“

Hochschulen Wissenschaftsminister Blume: „Es wird ein Sommersemester der Normalität, aber auch der Superlative!“

Wissenschaftsminister Markus Blume spricht nach der Sitzung des Ministerrats (© Bayerische Staatskanzlei/Jörg Koch)

Wissenschaftsminister Markus Blume hat einen Ausblick auf das Sommersemester 2022 gegeben. „Es wird ein Sommersemester der Normalität, aber auch der Superlative!“, betonte Blume mit Blick auf die kraftvollen Investitionen des Freistaats in seine Hochschulen und kritisierte Kürzungen der Bundesregierung bei zentralen Forschungsprojekten: „Wo in Zukunft investiert wird, da wird bei der Ampel gekürzt!“

Hochschulmedizin Freistaat investiert in Infrastruktur an Universitätsklinika

Eine 3D-Visualisierung einer Innenansicht des geplanten MS-Zentrums am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München (© doranth post architekten GmbH)

Der Haushaltsausschuss des Landtags genehmigt wichtige Projekte am Klinikum rechts der Isar und am Klinikum der Universität Erlangen-Nürnberg.

Hightech Agenda Bayern TH Ingolstadt: Digitalbau startet

An der TH Ingolstadt wurde Ende Januar 2022 dieser Modulbau aus der Hightech Agenda eröffnet (© TH Ingolstadt)

Dank der Hightech Agenda Bayern baut der Freistaat die Infrastruktur seiner Hochschulen weiter mit hohem Tempo aus: Anfang April Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags hat die Projektfreigabe für die erste Teilbaumaßnahme des Gesamtvorhabens Neubau eines Digitalbaus der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) erteilt.

Haushalt Wissenschaft und Kunst Staatsminister Blume zum Haushalt 2022: „Bayern investiert so viel wie noch nie in Wissenschaft und Kunst“

Wissenschafts- und Kunstminister Markus Blume spricht im Plenarsaal des Bayerischen Landtags (© Matthias Balk)

Wissenschafts- und Kunstminister Markus Blume hat dem Bayerischen Landtag bei den Beratungen zum Haushalt 2022 den Entwurf des Einzelplans für sein Ressort vorgestellt. „Wir investieren, während der Bund kürzt!“, betonte Blume angesichts des geplanten Anstiegs der Ausgaben für Wissenschaft und Kunst auf insgesamt rund 8,43 Mrd. € im Jahr 2022. „Das ist ein Haushalt der Superlative!“

Hochschulen Zukunftsweisender Forschungsbau für nachhaltige Chemie und Katalyse mit Bor an der JMU Würzburg eröffnet

Wissenschaftsminister Blume zusammen mit Prof. Dr. Holger Braunschweig im Labor des neuen Forschungsbaus der JMU Würzburg (© StMWK/Axel König)

An der Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg wurde Ende März der Forschungsneubau für das Institut für nachhaltige Chemie und Katalyse mit Bor (ICB) eingeweiht. Wissenschaftsminister Markus Blume: „Bau-Investitionen als Katalysator für Spitzenforschung und Technologiefortschritt in Bayern“

Quantenforschung Fit für Quanten: Rund eine Million Euro für die Lehre in den Quantentechnologien

Wissenschaftsminister Markus Blume (links) bei einem Austausch mit dem wissenschaftlichen Gesamtkoordinator des Munich Quantum Valley Professor Rainer Blatt (rechts) in München (© StMWK/Axel König)

Talentförderung für die bayerische Quantenforschung: Aus Mitteln der Hightech Agenda Bayern fließen je 144.000 Euro in die Physikfakultäten der Universitäten in Augsburg, Bayreuth, Erlangen-Nürnberg, München, Regensburg und Würzburg. Wissenschaftsminister Blume: „Bayern ist internationaler Top-Standort für Quantentechnologien“

Hochschulen Neuer TechnologieCampus für die TH Nürnberg

Mit Zeitkapsel bei der Grundsteinlegung (v.l.n.r.): Minister Blume, Architekt Steimle, Ministerpräsident Dr. Söder, Geschäftsführer des Investors MIB Schultze, Nürnbergs OB König, TH-Präsident Prof. Dr. Oberbeck und MIB-Geschäftsführer Röder (© StK)

Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wissenschaftsminister Markus Blume haben Ende März den Grundstein für den neuen TechnologieCampus an der Technischen Hochschule (TH) Nürnberg gelegt.

Luft- und Raumfahrt Bayern gründet europaweit beachtetes Aerospace Flight Test Center

Inkubator für Innovationen: Die Technische Universität München (TUM) und die Hochschule München (HM) erhalten mit Mitteln der Hightech Agenda Bayern ein europaweit einmaliges Aerospace Flight Test Center (Flugerprobungszentrum). Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wissenschaftsminister Markus Blume haben Ende März den Grundstein für das international beachtete Kooperationsprojekt am Airtech Campus in Oberpfaffenhofen gelegt.

Medizinerausbildung Grünes Licht für den Medizincampus Niederbayern

Wissenschaftsminister Markus Blume bei der Pressekonferenz nach der Ministerratssitzung (Foto: Bayerische Staatskanzlei/Jörg Koch)

Mehr Mediziner für Bayern: Der Medizincampus Niederbayern kommt. „Wir kümmern uns um die Menschen und ihre Gesundheit in allen Landesteilen: Mit dem Medizincampus Niederbayern als Teil der Hightech Agenda Bayern komplettieren wir die Landkarte der Medizinerausbildung im Freistaat“, kommentierte Wissenschaftsminister Markus Blume den Beschluss des Bayerischen Ministerrats Ende März.

Vorlese-Funktion