Alle Meldungen

Spitzenprofessuren Humboldt-Professuren für TUM und FAU

Humboldt-Professuren 2021 für Prof. Dr. Dr. Andrea Bréard (links) an der FAU Erlangen-Nürnberg und Prof. Dr. Angela Schöllig (rechts) an der TUM

Zwei von insgesamt acht deutschlandweit vergebenen Alexander von Humboldt-Professuren 2021 werden in Bayern an der Technischen Universität München (TUM) und an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg eingerichtet. Wissenschaftsminister Bernd Sibler gratulierte den Universitäten zu dieser Mitte November von der Alexander von Humboldt-Stiftung ​bekanntgegebenen Nachricht. 

Herausragende innovative Hochschullehre Neue Auszeichnung „Lehrförderpreis“ und bewährte „Preise für herausragende Lehre“ für Wissenschaftlerin und Wissenschaftler der Hochschulen in Neu-Ulm, Regensburg und Würzburg-Schweinfurt

Die Preisträgerin Prof. Dr. Birgit Rösel (OTH Regensburg) und die Preisträger Prof. Dr. Michael Gutiérrez (HNU) und Prof. Dr. Achim Förster (FHWS)

Neben den „Preisen für herausragende Lehre“ vergibt Wissenschaftsminister Bernd Sibler in diesem Jahr erstmals auch den neuen „Lehrförderpreis“. Die Preisträgerin und die Preisträger kommen von den Hochschulen in Neu-Ulm, Regensburg und Würzburg-Schweinfurt. 

Nordbayern Hotspot des wissenschaftlichen Rechnens: Erlangen wird Standort im bundesweiten Verbund „Nationales Hochleistungsrechnen an Hochschulen (NHR)"

Serverraum des Regionalen Rechenzentrums Erlangen (RRZE)

Die Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg wird ab dem Jahr 2021 laut der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) einer von bundesweit acht Standorten im neu eingerichteten Verbund „Nationales Hochleistungsrechnen an Hochschulen (NHR)". Wissenschaftsminister Bernd Sibler sieht darin einen deutlichen Beleg, dass der Freistaat ein hervorragender Technologiestandort ist.

Technische Universität Nürnberg Weitere Etappe auf dem Weg zur Gründung der Technischen Universität Nürnberg: Entwurf für Errichtungsgesetz liegt Landtag vor

Das vorgesehene Gelände für die Technische Universität Nürnberg

Interdisziplinär, international und digital - so präsentiert sich die neue Technische Universität Nürnberg. Mitte November stellte Wissenschaftsminister Bernd Sibler den Entwurf für das Errichtungsgesetz im Plenum vor. Damit ist eine weitere wichtige Etappe auf dem Weg zur Neugründung der zehnten bayerischen Universität genommen. Erst mit dem Inkrafttreten des Gesetzes wird die neue Universität formell errichtet. 

Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan Ausgezeichnete Weihenstephaner Biere - Gold fürs Helle, Silber für den Weizenbock „Vitus" bei „European Beer Star"

Wissenschaftsminister Bernd Sibler (re.) mit dem Direktor der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan Prof. Dr. Josef Schrädler und Rita Schrädler bei der Einweihung des neuen Logistikzentrums (24. Mai 2019)

Das Helle holt Gold, der Weizenbock „Vitus" erhält Silber -zu diesem Erfolg der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan beim internationalen Wettbewerb  „European Beer Star" gratulierte Wissenschaftsminister Bernd Sibler.

Corona-Forschung Rund 800.000 Euro für Bayerischen Forschungsverbund „FOR-COVID“ zu Coronavirus

Corona-Forschung

Die Universitäten in Erlangen-Nürnberg, München, Regensburg und Würzburg erforschen gemeinsam im Rahmen mehrerer wissenschaftlicher Projekte das Coronavirus SARS-CoV-2. Der Schwerpunkt liegt auf Möglichkeiten zur Vorbeugung und zur Vorbereitung auf Epidemien, zur Infektionsprävention, zur Immunisierung durch Impfung, zu antiviralen Therapiemöglichkeiten sowie zum besseren Verständnis der Entstehung und Entwicklung der Krankheit CoViD-19.

Deutsches Museum 300 Millionen Euro zusätzlich für Generalsanierung des Deutschen Museums

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (l.) und Wissenschaftsminister Bernd Sibler (r.) in Berlin nach der Unterzeichnung der Verwaltungsvereinbarung zur Finanzierung des 2. Realisierungsabschnitts der Generalsanierung des Deutschen Museums

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler besiegeln eine gemeinsam getragene Finanzierung und führen damit das Deutsche Museum in die Zukunft.

Universitäten Erstmals über 400.000 Studentinnen und Studenten an Bayerns Hochschulen: Auch die Universitäten nehmen ihren Vorlesungsbetrieb wieder auf

Wissenschaftsminister Bernd Sibler

Wissenschaftsminister Bernd Sibler gab in einer Pressekonferenz einen Überblick über das Wintersemester 2020/21: Die Studentinnen und Studenten erwartet ein Mix aus digitalen Angeboten und Lehre vor Ort und innovative neue Studiengänge von Luft- und Raumfahrtinformatik über Biotechnologie bis zum Religionsverständnis.

Museen Nachhaltigkeit und Kultur: Herbstakademie der Bayerischen Museumsakademie

Museen als Lernorte für Nachhaltige Entwicklung

Unter dem Thema „Museen als Lernorte für Nachhaltige Entwicklung“ fand die die diesjährige Herbsttagung der Bayerischen Museumsakademie statt. Kunstminister Bernd Sibler eröffnete die Tagung, die in vier Onlineveranstaltungen unter anderem Einblicke in Theorie und Praxis im Lebensraum Museum gab.

Hightech Agenda Bayern Aufbruch und Optimismus beim Hightech Summit in Bamberg

Regionaler Hightech Summit Bamberg: Wissenschaftsminister Bernd Sibler (2. von rechts) diskutiert mit (v.l.n.r.) dem Coburger Unternehmer Frank Herzog, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Frau Prof. Dr. Ute Schmid

An der Otto-Friedrich-Universität Bamberg fand Anfang Oktober der erste regionale Hightech Summit in Bayern statt.​ Wissenschaftsminister Bernd Sibler und Ministerpräsident Dr. Markus Söder diskutierten zusammen mit Expertinnen und Experten aus Oberfranken zum Thema "KI und Supertech für den Menschen".

Vorlese-Funktion