Alle Meldungen

Start von COVID Kids Bavaria Neue flächendeckende Langzeit-Studie untersucht die Ansteckungsgefahr durch SARS-CoV-2 bei Kindern

Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wissenschaftsminister Bernd Sibler stellen innovatives Forschungsprojekt der bayerischen Universitätskliniken vor: Die Öffnung von Kinderbetreuungseinrichtungen wird wissenschaftlich begleitet – mit umfassendem Blick auf die Gesundheit der Kinder.

Coronavirus FAQ - Grundlegendes zum Hochschulbetrieb, zur Forschung und zum kulturellen Leben

Die Ausbreitung des Corona-Virus bringt in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens spürbare Veränderungen mit sich. Zur Eindämmung des neuartigen Virus und zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger hat der Freistaat weitreichende Maßnahmen ergriffen, die auch den Hochschulbetrieb, die Forschung und das kulturelle Leben betreffen. Die dynamischen Entwicklungen werden kontinuierlich beobachtet und überprüft. Nachsteuerungen sind jederzeit möglich.

 

Kultur-Rettungsschirm Freistaat hilft Künstlerinnen und Künstlern sowie Kulturschaffenden mit verschiedenen Nothilfeprogrammen

Sechs verschiedene Programme und ein Rettungsschirm von rund 210 Millionen Euro sollen helfen, Bayerns Kunst- und Kulturschaffende zu unterstützen. Kunstminister Bernd Sibler: „Mit dem Kultur-Rettungsschirm sind wir ein verlässlicher Partner in der Krise.“

Kultur-Rettungsschirm Vorhang auf für das neue Stabilisierungsprogramm für kleine und mittlere Spielstätten

Um kleine und mittlere Spielstätten im Bereich Theater, Kleinkunst, Musik und Kabarett langfristig zu unterstützen und ihnen so durch die Krise zu helfen, hat der Freistaat Bayern ein neues Stabilisierungsprogramm im Rahmen des bayerischen Kultur-Rettungsschirms aufgelegt. Anträge können ab 1. Juli 2020 gestellt werden.

Kultur-Rettungsschirm Bühne frei! Das Programm Laienmusik unterstützt ab sofort gemeinnützige Laienmusikvereine

Viele Laienmusikvereine gerieten durch die Corona-bedingten Einschränkungen in finanzielle Schwierigkeiten. Mit dem neuen Hilfsprogramm Laienmusik in Bayern unterstützt sie der Freistaat mit bis zu 1.000 Euro pro Verein und bis zu 500 Euro pro weiterem Ensemble zusätzlich. Seit 1. Juli 2020 können Anträge online eingereicht werden.

Corona-Lockerungen Kulturfans können aufatmen: Oper, Theater und Co. kann man künftig wieder ohne Maske genießen

Mit Wirkung zum 1. Juli 2020 wird die umfassende Maskenpflicht bei Veranstaltungen in Theatern, Konzerthäusern und Kinos in geschlossenen Räumen gelockert.

Corona-Hilfe Informationen zum neuen Hilfsprogramm für freischaffende Künstlerinnen und Künstler - Antragstellung online möglich

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Hilfsprogramm des Freistaats für freischaffende Künstlerinnen und Künstler.

Corona-Lockerungen Oh Happy Day: Ab dem 22. Juni ist das Singen in Laienchören wieder möglich

Das Singen in Laienchören ist ab dem 22. Juni 2020 unter Einhaltung strenger Schutz- und Hygienemaßgaben wieder erlaubt. Kunstminister Bernd Sibler hatte sich mit Nachdruck für die Öffnung des Proben- und Veranstaltungsbetriebs im Laien- und Profimusikbereich in der Coronakrise eingesetzt.

Kulturelles Leben in Bayern Neustart für Kunst und Kultur unter veränderten Bedingungen: Ab dem 15. Juni wieder kulturelle Veranstaltungen möglich

Die Bayerische Staatsregierung hat ein Konzept zur weiteren Öffnung des Kunst- und Kulturbetriebs beschlossen: Ab dem 15. Juni 2020 können kulturelle Veranstaltungen mit bis zu 100 Gästen im Freien und bis zu 50 Gästen unter Beachtung von Hygienevoraussetzungen in geschlossenen Räumen stattfinden. Kinos in Bayern sollen ebenfalls am 15. Juni 2020 wieder öffnen.

Hightech Agenda Bayern KI-Netzwerk in Bayern: Wissenschaftsminister Sibler besucht bayerische Hochschulen

Ausgehend vom KI-Zentrum in München und den Knotenpunkten in Würzburg, Erlangen-Nürnberg und Ingolstadt wird im Rahmen der Hightech Agenda Bayern (HTA) ein landesweites, thematisch fokussiertes Forschungsnetzwerk der Künstlichen Intelligenz aufgespannt, um Bayern als führenden KI-Standort weiter auszubauen. Wissenschaftsminister Bernd Sibler informiert sich vor Ort über die Konzepte der bayerischen Hochschulen.

Vorlese-Funktion