Alle Meldungen

Mit Teamgeist zum Erfolg: Freistaat Bayern unterstützt den Sport in Bayern

Schülerin beim Basketball

„Nur gemeinsam gehts!“: Unter diesem Motto stand der Verbandstag des Bayerischen Landes-Sportverbands (BLSV). Kultus- und Sportstaatssekretär Bernd Sibler verdeutlichte dabei auf einer Podiumsdiskussion, dass die Staatsregierung und der organisierte Sport in Bayern starke und verlässliche Partner sind.

Grund- und Mittelschulen: Zum Schuljahr 2013/2014 treten neue Schulordnungen in Kraft

Bunte Paragraphen

Das bayerische Kultusministerium ersetzt die Volksschulordnung (VSO) zum kommenden Schuljahr durch eine Grundschulordnung (GrSO) und eine Mittelschulordnung (MSO). Inhaltliche Neuerungen sind damit nicht verbunden. Hintergrund: Die Grundschule und die Mittelschule sind seit der Gesetzesänderung vom 01.08.2012 jeweils eigene Schularten.

Noch mehr Fördermöglichkeiten: Individuelle Lernzeit am Gymnasium

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle

Die individuelle Förderung ist ein Leitziel des bayerischen Gymnasiums. Von den verschiedenen Ausbildungsrichtungen und Fremdsprachen bis hin zu Neigungsgruppen und Intensivierungsstunden: Es gibt bereits ein großes Angebot an individuellen Wahl- und Fördermöglichkeiten. Mit der Einführung der Individuellen Lernzeit im Schuljahr 2013/2014 wurden die bestehenden Förderangebote weiter ausgebaut.

Initiative Bildungsregionen in Bayern: Straubing-Bogen und Rottal-Inn sind dabei

Cover Handbuch Bildungsregionen

In der Region, aus der Region, für die Region: Unter diesem Motto vernetzen bei der Initiative Bildungsregionen in Bayern Landkreise ihre Angebote, um die Bildungschancen ihrer jungen Menschen zu sichern und auszubauen. Staatssekretär Bernd Sibler war bei den Auftaktveranstaltungen in den Landkreisen Straubing-Bogen und Rottal-Inn vor Ort.

Holocaust: Bewegende Auschwitz-Ausstellung lädt zum Dialog der Generationen ein

Portrait von Holocaust-Überlebenden

"Auschwitz" steht für das ungeheuerlichste Verbrechen der Menschheitsgeschichte - verantwortet, geplant und ausgeführt von Deutschen. Rund 70 Jahre nach dem Holocaust lädt eine bewegende Fotoausstellung im Bayerischen Landtag zum Dialog mit Überlebenden ein - über Vergangenheit und Zukunft.

Olympiaattentat 1972: Ein Gedenkraum wird an die Opfer erinnern

Fahne Israels

Bayern plant einen Gedenkraum für die Opfer des Terroranschlags auf die israelische Olympiamannschaft 1972. Eine Arbeitsgruppe wird jetzt zügig die Konzeption der Gedenkstätte erarbeiten. Sie soll umfassend an das furchtbare Ereignis erinnern.

Ländervergleich: Bayerns Grundschüler können am besten lesen, rechnen und zuhören

3 Schüler

Der Grundschul-Bundesländervergleich in den Fächern Mathematik und Deutsch zeigt: Die bayerischen Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen an Grund- und Förderschulen sind deutschlandweit Spitze. Kultusminister Ludwig Spaenle freut sich über diesen Erfolg der Schüler und dankt Lehrkräften und Eltern.

Notre Combat: Schüler diskutieren über den Umgang mit NS-Schriften

Ausschnitt Flyer

Wie sollen wir künftig mit den NS-Schriften, Zeugnissen menschenverachtender Barbarei, umgehen? Hitlers „Mein Kampf“ ist ein Paradebeispiel. In Nürnberg sprachen darüber Schüler mit Kultusminister Ludwig Spaenle, der Künstlerin Linda Ellia und Arno Hamburger, dem Vorsitzenden der israelitischen Kultusgemeinde Nürnberg.

Interkulturelle Woche: Plädoyer für mehr Toleranz und Willkommenskultur

Interkulturelle Woche 2012

Integration: Zur Eröffnung der Interkulturellen Woche 2012 in München würdigte Kultusminister Ludwig Spaenle das vorbildliche Engagement der Kirchen und Religionsgemeinschaften in Deutschland: „Die interkulturelle Woche setzt ein Zeichen für Toleranz und für ein gelingendes Miteinander“.

Gymnasium: Weniger Unterrichtsausfall, weniger Stoff und mehr Förderung

Schüler

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle und Staatssekretär Bernd Sibler erläutern die Weiterentwicklung des bayerischen Gymnasiums. Die gymnasiale Schulfamilie hat konkrete Maßnahmen diskutiert. Das bayerische Kabinett hat sie beschlossen.

Vorlese-Funktion