Stellenangebote

Volljuristinnen und Volljuristen (m/w/d)

Wissenschaft und Kunst sind unsere Zukunft!

Sie möchten diese mitgestalten?
Wir bieten Ihnen Ihre Chance hierzu mit spannenden Aufgaben aus Kunst, Kultur und Wissenschaft.

Unser Geschäftsbereich reicht von den bayerischen Universitäten und Hochschulen über Theater, Museen bis hin zum Denkmalschutz. Die Kulturhoheit der Länder sichert uns zudem den erforderlichen Gestaltungsspielraum.

Wir suchen engagierte

                              Volljuristinnen und Volljuristen (m/w/d)
                                  (zunächst Besoldungsgruppe A 13),

die diesen Spielraum kompetent und kreativ nutzen wollen, um den Wissenschafts- und Kulturstandort Bayern weiter voranzubringen.

Zu Ihren Aufgaben zählen unter anderem die Mitwirkung an Rechtsetzungsverfahren (Gesetze, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften) sowie die Bearbeitung von unterschiedlichsten Rechtsfragen – mit Schwerpunkt im Öffentlichen Recht. Darüber hinaus sind Sie an der Aufsichtsführung über die staatlichen Institutionen in Wissenschaft, Forschung und Kunst beteiligt. Nicht zuletzt begleiten Sie Bayerns nachhaltig prägende Großprojekte aus diesen Bereichen – sowohl auf rechtlicher als auch auf administrativer Ebene.

Sie für uns:

  • Sie haben die Juristischen Prüfungen (Zweite Juristische Staatsprüfung/Erste Juristische Prüfung) mit überdurchschnittlichem Erfolg (grundsätzlich ab 8,00 Punkten) abgelegt.
  • Es fällt Ihnen leicht, sich in unterschiedliche Themenfelder einzuarbeiten und auch neue Wege zu finden und zu beschreiten. Dabei profitieren Sie von Ihrer Freude an wechselnden Aufgabenstellungen.
  • Die hierzu notwendige Entscheidungs- und Durchsetzungskraft sowie Ihr sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen zeichnen Sie aus.
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, souveränes Auftreten, Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit runden Ihre Persönlichkeit ab.


Wir für Sie:

Wir bieten Ihnen

  • abwechslungsreiche Aufgaben auf den unterschiedlichsten juristischen Gebieten in bester Arbeitsplatzlage im Herzen Münchens,
  • interessante Entwicklungsperspektiven mit hervorragenden Aufstiegsmöglichkeiten,
  • eine kollegiale Arbeitsatmosphäre,
  • Einstellung zunächst in das Beamtenverhältnis auf Probe und nachfolgend auf Lebenszeit, soweit die Voraussetzungen hierfür vorliegen.


Die Stellen sind für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann zögern Sie nicht und richten bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ausschließlich per E-Mail an Personalreferat-Bewerbung@stmwk.bayern.de.

Bayerisches Staatsministerium für
Wissenschaft und Kunst
Referat Z.1
Salvatorstraße 2, 80333 München

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Gacaoglu (Tel. 089/2186-2601) gerne zur Verfügung.

Vorzimmerkraft (m/w/d) im Büro des Herrn Staatsministers und zweite Vorzimmerkraft (m/w/d) im Büro des Herrn Amtschef

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind folgende Vollzeitstellen zu besetzen:

● Vorzimmerkraft (m/w/d) im Büro des Herrn Staatsministers Markus Blume

sowie

● zweite Vorzimmerkraft (m/w/d) im Büro des Herrn Amtschef
   Dr. Rolf-Dieter Jungk

Aufgabenschwerpunkte:

Vorzimmerkraft im Büro des Herrn Staatsministers:

  • Organisation und Vorbereitung von Terminen/Terminunterlagen des
    Herrn Staatsministers
  • Allgemeine Sekretariats- und Schreibarbeiten
  • Bürointerne Organisationsarbeiten
  • Vertretung der Vorzimmersekretärinnen des Herrn Staatsministers

 

Vorzimmerkraft im Büro des Herrn Amtschefs:

  • Bürointerne Organisation, insbesondere Terminplanung und -verwaltung
  • Organisation und Vorbereitung von Unterlagen
  • Telefon- und Parteiverkehr (Empfang und Betreuung von Besuchern)
  • Abwicklung des Schriftverkehrs für den Amtschef und weitere Diktatberechtigte
  • Vertretung der ersten Vorzimmerkraft
  • Mitarbeit in Angelegenheiten der Kultusministerkonferenz (Vorbereitung
    Sitzungsunterlagen)

     

Zu Ihren Qualifikationen gehören:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten einschlägigen Ausbildungsberuf (z.B. Fachangestellte oder Kauffrauen/Kaufmänner für Bürokommunikation, Rechtsanwaltsfachangestellte, Verwaltungsfachangestellte) mindestens mit der Note „befriedigend“ und/oder mit anschließender mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung im öffentlichen Dienst
  • gute Schreibleistungen, Rechtschreibkenntnissen und Allgemeinbildung
  •  Team- und Kommunikationsfähigkeit
  •  Freundliches Auftreten und ansprechende Umgangsformen
  •  Verlässlichkeit und Verschwiegenheit
  •  Verhandlungs- und Organisationsgeschick
  •  gute EDV-Kenntnisse, Kenntnisse im eAkte-System des Freistaates Bayern (DMS)              wären wünschenswert
  •  Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Flexibilität
  • einschlägige Berufserfahrung im Sekretariatsbereich der öffentlichen Verwaltung

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Beschäftigung,
  • je eine übertarifliche Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), Entgeltgruppe 8 TV-L zzgl. 240 € Vorzimmerzulage für die Dauer der Tätigkeit,
  • eine Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden (sog. Ministerialzulage), in Höhe von derzeit monatlich 173,62 €,
  • eine tarifliche Jahressonderzahlung,
  • Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes,
  • Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München (bei Vorliegen der Voraussetzungen),
  • einen interessanten Arbeitsplatz in kollegialer Arbeitsatmosphäre in Münchener Bestlage mit günstiger Verkehrsanbindung,
  • Gleitende Arbeitszeit, Homeoffice nach Absprache möglich,
  • umfangreiches Fortbildungsangebot,
  • JobBike Bayern,
  • Kooperationsvereinbarung mit Anbietern für Sportmöglichkeiten für eine vergünstigte Mitgliedschaft und vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

 

Die Stellen sind für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Die Stellen sind teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

 

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31. Mai 2024 mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schulzeugnisse, Berufsausbildungszeugnisse sowie Arbeitszeugnisse) ausschließlich per E-Mail an: Personalreferat-Bewerbung@stmwk.bayern.de. Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Fleischberger (Tel. 089/2186–2700) gerne zur Verfügung.

Vorlese-Funktion