Stellenangebote

Volljuristinnen und Volljuristen

Wissenschaft und Kunst sind unsere Zukunft!

Sie möchten diese mitgestalten?
Wir bieten Ihnen Ihre Chance hierzu mit spannenden Aufgaben aus Kunst, Kultur und Wissenschaft.

Unser Geschäftsbereich reicht von den bayerischen Universitäten und Hochschulen über Theater, Museen bis hin zum Denkmalschutz. Die Kulturhoheit der Länder sichert uns zudem den erforderlichen Gestaltungsspielraum.

Wir suchen engagierte


                                                                  Volljuristinnen und Volljuristen
                                                                (zunächst Besoldungsgruppe A 13),

die diesen Spielraum kompetent und kreativ nutzen wollen, um den Wissenschafts- und Kulturstandort Bayern weiter voranzubringen.

Sie für uns:

  • Sie haben die Juristischen Prüfungen (Zweite Juristische Staatsprüfung/Erste Juristische Prüfung) mit überdurchschnittlichem Erfolg (ab 8,00 Punkten) abgelegt.
  • Es fällt Ihnen leicht, sich in unterschiedliche Themenfelder einzuarbeiten und auch neue Wege zu finden und zu beschreiten. Dabei profitieren Sie von Ihrer Freude an wechselnden Aufgabenstellungen.
  • Die hierzu notwendige Entscheidungs- und Durchsetzungskraft sowie Ihr sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen zeichnen Sie aus.
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, souveränes Auftreten, Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit runden Ihre Persönlichkeit ab.

Wir für Sie:

Wir bieten Ihnen
 

  • abwechslungsreiche Aufgaben auf den unterschiedlichsten juristischen Gebieten in bester Arbeitsplatzlage
  • im Herzen Münchens,
  • interessante Entwicklungsperspektiven mit hervorragenden Aufstiegsmöglichkeiten,
  • eine kollegiale Arbeitsatmosphäre,
  • Einstellung zunächst in das Beamtenverhältnis auf Probe, soweit die Voraussetzungen hierfür vorliegen.

Die Stellen sind für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Frauen werden gem. Art. 7 Abs. 3 BayGlG zur Bewerbung aufgerufen. Teilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten sind gegeben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann zögern Sie nicht und richten bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ausschließlich per E-Mail an Personalreferat-Bewerbung@stmwk.bayern.de. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Gacaoglu (Tel. 089/2186-2601) gerne zur Verfügung.

Beamtin oder Beamten (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene (Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst)

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Beamtin oder Beamten (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene
(Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst
)

für den Einsatz im Referat „Bauwesen und Großgeräte“.
Die zu übernehmenden Aufgaben ermöglichen die Beförderung bis in die BesGr A 13.

Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere:

  • Ansprechpartner/in für (die Betreuungsreferate sowie) die nachgeordneten Dienststellen bei der Erstellung von Flächenbilanzen und Plausibilisierung neuer Flächenbedarfe einschließlich Bedarfsbeschreibung
  • Ansprechpartner/in für (die Betreuungsreferate sowie) die nachgeordneten Dienststellen bei der Projektentwicklung für anstehende Neubau- und Sanierungsvorhaben, insbesondere bei
  • der Formulierung der organisatorischen, technischen und betrieblichen Anforderungen
  • der Definition des Flächenbedarfs,
  • der Festlegung von Standards und Qualitäten
  • Überprüfung und ggf. Anpassung der projektbezogenen Anforderungen aus Bauherrn- bzw. Nutzersicht vor Planungsbeginn unter Berücksichtigung der Nutzeranforderung aus Lehre, Forschung und Verwaltung
  • Entscheidung über die Beauftragung externer Planer nach Abschluss der Bedarfsplanung zur Erstellung von Grundlagenermittlungen vor dem eigentlichen Planungsprozess in enger Abstimmung mit der staatlichen Bauverwaltung
  • Überprüfung der Projektunterlage auf Plausibilität, Standard, Kosten und Wirtschaftlichkeit
  • Entwicklung von fachlichen Kennzahlen und Prozessen im Flächenmanagement zur Sicherstellung einer bedarfsgerechten Raumplanung (Flächenmanagement-Standards)
     

Ihr Profil:

  • Sie haben Ihre Beamtenqualifikation für die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen (Gesamtnote mindestens „befriedigend“), verfügen über ein gute Beurteilungen und befinden sich höchstens in der BesGr A 11.
  • Sie besitzen einschlägige Erfahrung im Zusammenhang mit Bau und/oder Betrieb von aufwendigen Hochschul- und Kulturgebäuden
  • Sie verfügen über mehrjährige Erfahrung in der Abwicklung von komplexen Bauprojekten
  • Sie besitzen Kenntnisse
  • der technischen Regelwerke,
  • der relevanten IT-Programme (MS-Office-Anwendungen, CAD/bevorzugt AutoCAD),
  • in der baulichen Umsetzung von digitaler Lehre und Verwaltung (sind           erwünscht)
  • Hohes Engagement, Verantwortungsbewusstsein, selbstständiges Arbeiten, Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit runden Ihr freundliches und sicheres Auftreten ab.

 

Wir bieten Ihnen

  • abwechslungsreiche, interessante Aufgaben und Herausforderungen in bester Arbeitsplatzlage im Herzen Münchens.
  • sehr gute Beförderungs- und Aufstiegsmöglichkeiten,
  • Zahlung der Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden,
  • eine kollegiale Arbeitsatmosphäre.


Die Stellen sind für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.
Die Stellen sind teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann zögern Sie nicht und richten bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 06.07.2020 ausschließlich per E-Mail an
Personalreferat-Bewerbung@stmwk.bayern.de.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Herr Weigl (Tel. 089/2186-2275), für Fragen zum Beschäftigungsverhältnis Herr Fleischberger (Tel. 089/2186-2700) gerne zur Verfügung.

Beamtin oder Beamter (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene (Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen)

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Beamtinnen oder Beamte (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene
(Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen)

für den Einsatz in den Sachgebieten der Hochschulabteilungen des Ministeriums.
Die zu übernehmenden Aufgaben ermöglichen die Beförderung bis in die
BesGr A 13.

Sie für uns:

  • Sie haben Ihre Beamtenqualifikation mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen (Gesamtnote mindestens "befriedigend") bzw. verfügen über eine mehrjährige Berufserfahrung mit überdurchschnittlichen Beurteilungsergebnissen und befinden sich höchstens in der BesGr. A 11.
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, sicheres Auftreten, Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit runden Ihre Persönlichkeit ab.
  • Sie verfügen über gute EDV-Kenntnisse und sind bereit, sich in neue EDV-Verfahren einzuarbeiten.
  • Kenntnisse im Zuwendungsrecht wären wünschenswert

 

Wir für Sie:

Wir bieten Ihnen

  • abwechslungsreiche, interessante Aufgaben und Herausforderungen in bester Arbeitsplatzlage im Herzen Münchens,
  • sehr gute Beförderungs- und Aufstiegsmöglichkeiten,
  • Zahlung der Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden,
  • eine kollegiale Arbeitsatmosphäre.

 

Die Stellen sind für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.
Die Stellen sind teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann zögern Sie nicht und richten bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 18. März 2021 ausschließlich per E-Mail an Personalreferat-Bewerbung@stmwk.bayern.de. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Fleischberger (Tel. 089/2186-2700) gerne zur Verfügung.

Beamter oder Beamtin (m/w/d) der 2. Qualifikationsebene

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst –
Haus der Bayerischen Geschichte (HdBG)

 sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Augsburg eine/n

Beamtin oder Beamten (m/w/d) der 2. Qualifikationsebene
(Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen)

für den Einsatz im Referat „Zentrale Dienste des Hauses der Bayerischen Geschichte (Verwaltung, Haushalt, IT)“.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei Vergabeangelegenheiten des HdBG
  • Schriftgutverwaltung/Betreuung des Dokumentenmanagementsystems (DMS/eAkte) einschl. Unterstützung der Mitarbeiter/-innen des HdBG
  • Haus- und Schlüsselverwaltung für das Dienstgebäude in Augsburg, inkl. Arbeitsschutz, periodische Sicherheitsprüfungen, Service und Wartung, jeweils in Zusammenarbeit mit Fremdfirmen
  • Betreuung der Mitarbeiter/-innen bei Fragen zu Dienstreisen, Umstellung auf ein elektronisches Reisekostenmanagement/Mitarbeiterservice Bayern, Beschaffung Verwaltung der HdBG-Dienstwagen
  • Beschaffungen für den Dienstbetrieb des HdBG
     

Sie für uns:

  • Sie haben Ihre Beamtenqualifikation mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen (Gesamtnote mindestens "befriedigend") bzw. verfügen über eine mehrjährige Berufserfahrung mit überdurchschnittlichen Beurteilungsergebnissen.
  • Kenntnisse im öffentlichen Vergabe- und Auftragswesen wären wünschenswert.
  • Sie verfügen über gute EDV-Kenntnisse und sind bereit, sich ggf. in neue EDV-Verfahren einzuarbeiten.
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, handwerkliches Geschick und körperliche Belastbarkeit.
  • Sie sind bereit, Dienstreisen insbes. zwischen Augsburg (Sitz des HdBG) und Regensburg (Museum der Bayerischen Geschichte) zu übernehmen.

 

Wir für Sie:

Wir bieten Ihnen

  • abwechslungsreiche, interessante und vielseitige Aufgaben,
  • sehr gute Beförderungs- und Aufstiegsmöglichkeiten,
  • bei Bewährung kann eine modulare Qualifikation in Aussicht gestellt werden mit Beförderungsmöglichkeiten bis BesGr. A 12,
  • Zahlung der Zulage für die Tätigkeit an obersten Dienstbehörden,
  • ein angenehmes Arbeitsklima in einem gut ausgestatteten Arbeitsumfeld,
  • flexible Arbeitszeiten durch gleitende Arbeitszeit,
  • gute öffentliche Verkehrsanbindung.

 

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.
Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann zögern Sie nicht und richten bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 15. April 2021 ausschließlich per E-Mail an
Personalreferat-Bewerbung@stmwk.bayern.de. Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Scholz (Tel. 0821/3295-132) und für beamtenrechtliche Rückfragen steht Ihnen Herr Fleischberger (Tel. 089/2186-2700) gerne zur Verfügung.

Vorlese-Funktion